GUTACHTEN

Gutachten – Anlagenabnahmen - Prüfungen

Günter Franke ist von der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
öffentlich bestellt und vereidigt als
Sachverständiger für
Photovoltaische Anlagentechnik

Zusätzlich ist Günter Franke vom
TÜV Rheinland zertifizierter
Gutachter für Photovoltaik

Guenter

Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige erstellt seine Gutachten neutral, weisungsfrei und unabhängig.

Aufgrund seiner nachgewiesenen Unabhängigkeit und außerordentlichen fachlichen Kompetenz geniest er ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit, weshalb er gerade von Gerichten, aber auch von Privatleuten und Unternehmern, zur Klärung des technischen Sachverhaltes herangezogen wird.

Der Sachverständige klärt hierbei ausschließlich den technischen Sachverhalt. Für juristische Fragen sollten Sie immer einen Rechtsanwalt hinzuziehen.

Als erfahrener Gutachter erstellt Günter Franke Gutachten für Gerichte, Versicherungen, Hersteller und Photovoltaik-Anlagenbetreiber in ganz Deutschland, sowie auf Anfrage auch im Ausland.


 Je nach Anforderung werden verschiedene Leistungen angeboten:

GERICHTSGUTACHTEN
Im Rahmen einer prozessualen Auseinandersetzung wird in vielen Fällen zur Klärung tatsächlicher Sachfragen ein Gutachten beauftragt. Das Gutachten hat hierbei fachlich qualifiziert und unparteiisch zu erfolgen.

Der Auftrag ergeht entweder durch privates Interesse oder durch einen gerichtlichen Beweisbeschluss. Letzteres ist meist die einzige Möglichkeit, Verjährungsfristen zu unterbrechen oder die Parteien erneut miteinander in Kontakt treten zu lassen.

Das Gutachten hat folgenden Umfang:

  • Begutachtung und Datenerhebung bei einem Vorort-Termin unter Zuhilfenahme modernster Messtechnik
  • Auswertung und Recherchen zu den verschiedenen Fragestellungen
  • Schriftliches Gutachten mit Fotodokumentation

PRIVATGUTACHTEN
Zur Klärung bestimmter Sachfragen, wie z. B. bei Fehlern oder Fehlfunktionen in Photovoltaikanlagen, werden qualifizierte, objektive und vor allem für Jedermann verständliche Gutachten erstellt.

Der Umfang des Gutachtens und die zu klärenden Fragen werden bei Beauftragung mit dem Kunden festgelegt.

Ein üblicher Ablauf wäre z. B.:

  • Inaugenscheinnahme und Messung der Anlage
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Schriftliches Gutachten mit Fotodukumentation

Ein Privatgutachten dient als Grundlage für Reparaturen / Reklamationen und wird oft auch zur Einleitung juristischer Schritte benötigt.

KURZGUTACHTEN
Bei einem Kurzgutachten geht es ausschließlich darum, den Zustand einer PV-Anlage aufzunehmen, aufzulisten und zu bewerten. Dazu wird vorab die Aufgabenstellung zusammen mit dem Auftraggeber definiert. Im schriftlichen Gutachten werden dann die Erkenntnisse, bzw. gefundenen Mängel tabellarisch aufgelistet.

Ein üblicher Ablauf wäre z. B.:

  • Inaugenscheinnahme und Messung der Anlage
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Tabellarische Auflistung mit Fotodokumentation
ANLAGENOPTIMIERUNG - REPOWERING
Für Anlagen, deren Erträge hinter den Erwartungen zurückbleiben werden die Ursachen der Minderleistung, z. B. durch ein Kurzgutachten, ermittelt und Lösungsvorschläge zur Wiederherstellung der vollen Leistungsfähigkeit aufgezeigt.
 
Ein üblicher Umfang wäre z. B.:
  • Kurzgutachten
  • Technische und wirtschaftliche Darstellung verschiedener Lösungen (beste, mittlere, minimalistische Lösung)
  • Detailplanung der vom Kunden gewählten Lösung und Überwachung der Ausführung

UNTERSUCHUNGEN & MESSUNGEN

  • KENNLINIENMESSUNG
    Bei der Kennlinienmessung werden die elektrischen Kenngrößen einzelner Module oder ganzer Strings in Abhängigkeit von Einstrahlung und Modultemperatur ermittelt und daraus die Leistung des Moduls / Strings unter Normalbedingungen errechnet. Dadurch wird ein Vergleich mit den Herstellerangaben möglich.

  • THERMOGRAPHIE
    Die Thermographie ist ein bildgebendes Verfahren, mit dem Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) sichtbar gemacht wird. Mit Hilfe der Thermografie können thermische Auffälligkeiten an einer Photovoltaik-Anlage im laufenden Betrieb erkannt werden. Die Thermografie eignet sich hervorragend zum Auffinden defekter Module, nicht arbeitender Strings, Verbindungen mit erhöhten Übergangswiderständen in Wechselrichtern und Anschlusskästen oder anderer thermisch auffälliger Komponenten.

  • ERTRAGSANALYSE
    Der Vergleich verschiedener Anlagen mit ähnlicher Ausrichtung und Neigung lässt Schlüsse zur Leistungsfähigkeit einer PV-Anlage zu. Wir verfügen über Ertragsdaten vieler Referenzanlagen und können diese ins Verhältnis setzen. Darüber hinaus können Wetterdaten ausgewertet werden.

  • VDE- und DIN-PRÜFUNGEN
    Die Messung und Prüfung der Photovoltaikanlage nach VDE und DIN stellt den betriebssicheren Zustand und die Einhaltung der relevanten Normen fest. Die Ergebnisse der Prüfung werden in einer Dokumentation festgehalten.

Wir sind spezialisiert auf folgende Zielgruppen:

Kleinanlagen

Photovoltaik-Kleinanlagen (bis 10 kWp)

Betreiber von PV-Anlagen, die primär auf Privathäusern errichtet worden sind und ausschließlich ins Niederspannungsnetz einspeisen.

 

 

Mittelgroße Anlagen

Mittelgroße Photovoltaikanlagen (10 bis 100 kWp)

Betreiber von PV-Anlagen auf Mehrfamilienhäusern, Landwirtschaftlichen Betrieben, Gewerblichen Betrieben oder Hallen.



 

GroßanlagenPhotovoltaik-Großanlagen (ab 100 kWp)

Betreiber von Photovoltaikanlagen auf großen Hallendächern, Flachdächern, große Gewerbebetriebe oder Freilandanlagen.

 

 

VersicherungenVersicherungen

Klärung von Schadensursache und Schadenshöhe.

 

 

GerichtGerichte 

Gutachten im Auftrag eines Gerichtes.